Lidchirurgie

Wie Viel zeit muss ich am Tag der Operation einplanen?

In der Regel kommt der Patient ca. 1 Stunde vor dem geplanten Eingriff in das Augenzentrum. Die Operation dauert in der Regel zwischen 1 Stunde. Die Nachbeobachtungszeit beträgt nochmals 1 Stunde, worauf dann eine Kontrolluntersuchung folgt. Durchschnittlich müssen Sie mit einer Dauer von ca. 3 Stunden rechnen.

Kann ich nach der Operation nach Hause gehen?

Zeigt die Kontrolluntersuchung keine Auffälligkeiten, können Sie in Begleitung nach Hause gehen. Sie dürfen am Tag der Operation jedoch nicht selbst Auto fahren oder ohne Begleitung öffentliche Verkehrsmittel benutzen.

Werde ich nach der Operation Schmerzen haben?

Schmerzen nach der Operation sind selten. Wir geben Ihnen Schmerzmedikamente mit. Bei anhaltenden Schmerzen sollten Sie den Operateur kontaktieren (die Telefonnummer wird Ihnen mitgeteilt).

Ist meine Sicht nach der Operation Eingeschränkt?

In den ersten 2-3 Tagen nach der Operation werden Sie eine Einschränkung des Sehvermögens bemerken, da zum Schutz der Hornhaut Salben appliziert werden, die die Sicht etwas verschleiern.

Wie Lange bin ich Arbeitsunfähig?

Je nach Eingriff zwischen 2-7 Tage.

Welche Narkoseform wird Angewandt?

In den allermeisten Fällen erfolgt die Operation mittels einer lokalen Betäubung. Hierbei wird eine Spritzentechnik, das sogenannte fraktionierte Einspritzen, angewendet, welche Sie kaum wahrnehmen.

Muss ich vor der Operation Medikamente absetzen?

Ja, blutverdünnende Medikamente (z.B. Aspirin, Aspirin cardio, Tiatral, Marcumar, Sintram, etc.) sollten in der Regel 7 Tage vor der Operation gestoppt werden. Setzen Sie diese Medikamente jedoch auf keinen Fall selber ab, sondern besprechen Sie dies vorher mit Ihrem Hausarzt. Neigen Sie zu auffälligen blauen Flecken oder haben Sie anhaltende Blutungen nach Bagatellverletzungen, so wird dies bei der Operationsplanung ebenfalls berücksichtigt.